Festnahme des freien Journalisten Detlev Hegeler

Die Festnahme des Freien Journalisten Detlev Hegeler

Pressefreiheit oder die Freiheit, die Freien Journalisten mit Justiz- und Polizeigewalt verwehrt wird.  Unglaubliche Vorgänge als Schandbeispiel für eine aktive Gewaltherrschaft durch Polizei mit Vertuschung durch die Mainstreampresse.

Unglaublich aber wahr:  Die Festnahme  mit Handschellen durch 6 mit Schusswaffen  bewaffnete Polizisten  des Freien Journalisten Detlev Hegeler als dieser über eine von ihm als zu Unrecht angeordnete Zwangsversteigerung berichten will.

Weil  die deutsche „Offizialpresse“ wegen der Unterschlagung der Nachricht der Festnahme und der Hintergründe schweigt, ist die Betitelung „Lügenpresse“ durch den deutschen Presserat anzuregen. Wie staats- und systemhörig müssen abhängige Journalisten sein, dass diese einen Vorgang von derartiger Symbol- und Sprengkraft durch Vertuschung unterschlagen?

Wie verkommen ist die deutsche Mainstreampresse, dass der mündige Bürger  das Recht auf Information  in der Schweiz suchen muss?  Der weltweite Tag der Pressefreiheit am 3.5.2015 in der BRD nur eine Farce zur Verdummung der Bürger?

Ein mutiger Kommentar!  Treffen die Aussagen für unsere missachteten  Rechte und Willkürverhalten der staatlichen Organe zu?  Ist die  Begleitung und Dokumentierung  einer offensichtlich unrechtmäßigen  Zwangsversteigerung ein Grund für Freiheitsberaubung durch die Polizei?  Wie groß ist die Angst der Justiz vor Aufdeckung des Unrechts und Plünderungen mit Existenzvernichtung, wenn schon 6 bewaffnete und mit schusssicheren Westen ausgerüstete Polizisten gegen einen friedlichen Bürger und freien Journalist  vorgehen?  Keine Amtsausweise und gültige Dokumente vorlegen können. Sind die Uniformierten etwa für eine Privatfirma  übergrifflich tätig? Müssen uns die Schweizer Berichterstatter über die Zustände in der BRD berichten?  Welches Armutszeugnis für Behörden und die Mainstreampresse in Deutschland!

Merken Sie sich die Warnung eines Polizisten an dem Videoende: Dass  der Filmer vorsichtig sein solle was er da filme! Ein seltsames Demokratie- und Informationsverständnis!

Bilder und mehr dazu unter WakeNews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.