Oberschwabenschau 2018

Die Oberschwabenschau mit Rissen! Trotz gegenteiliger Darstellung in der Gefälligkeitspresse eine Enttäuschung auf breiter Front. Eine Messe die den Erwartungen an eine moderne, unabhängige, offene und informative Ausstellung nicht gerecht wird. Ein Eklat jagt den anderen. Warum üben OB Dr. Daniel Rapp und der Messeleiter Stephan Drescher Gewalt durch Behinderung der freien Meinungsäußerung, sowie der Pressefreiheit durch Behinderung und Zensur aus und halten sich nicht an Zusagen?

Oberschwabenschau 2018 weiterlesen

Tag der deutschen Gerechtigkeit

Der Termin 3.10.2018 zum „Tag der deutschen Einheit“ war wieder geprägt von oberflächlichen Reden zur vollzogenen deutschen Einheit, nicht jedoch zur fehlenden Gerechtigkeit und Rechtsgewähr als Grundlage für Frieden für Jedermann. Grund genug für die Bürgerinitiative Prozessbeobachter den Tag umzubenennen, in: „Tag der Deutschen Gerechtigkeit 3.10.2018 mit 1. Aktionstag für Gerechtigkeit in Deutschland.“ Zudem wurde die „Wahrheitstabelle II“ veröffentlicht und übergeben.

Tag der deutschen Gerechtigkeit weiterlesen

Strohballen-Skulpturen-Wettbewerb

Mit Strohballen gegen Unrecht und Willkürjustiz – Die Rechtstaatlichkeit im Einsturz.

Mit Bildern und Video zum Strohballen-Skulpturen-Wettbewerb der Oberschwabenschau Ravensburg 2018.

Die gewalt- und parteifreie Bürgerinitiative Prozessbeobachter nimmt am von der Messeleitung der Oberschwabenschau Ravensburg ausgelobten sogenannten „Strohballen-Skulpturen-Wettbewerb“ mit obigem Bild und einem Video teil. Nun gilt es möglichst viele „Likes“ oder „Gefällt mir“ Bewertungen zu erhalten um einen besten Siegerplatz zu erreichen. Menschen mit Zivilcourage sind gefordert.

Strohballen-Skulpturen-Wettbewerb weiterlesen

Das Ende der Gerechtigkeit – Rote Karte für die Justiz oder/und den Justizminister Guido Wolf?

Reicht Justizminister Guido Wolf die von der Bürgerinitiative Prozessbeobachter an ihn versandte Rote Karte wegen der fehlenden Rechtsgewähr an die Richter und Staatsanwälte weiter?
Warum wurde Prozessbeobachtern am 29.7.2018 bei der Mitgliederversammlung der Richter und Staatsanwälte in Tübingen beim öffentlichen Teil der Zugang verwehrt? Angst vor der Wahrheit?

Das Ende der Gerechtigkeit – Rote Karte für die Justiz oder/und den Justizminister Guido Wolf? weiterlesen

Der traditionelle Blutritt, frommes Brauchtum oder Versuch von Politikern zur Selbstdarstellung?

Ministerpräsident Winfried Kretschmann wollte zur persönlichen Profilierung als Gast zum Blutritt am 11.5.2018 nach Weingarten kommen. Offenbar hat er von unseren Vorbereitungen einer DEMO zum Aussprechen und Darstellen der Wahrheit mit unseren Exponaten (Partner Graue Bus, Wahrheitstabelle usw.) erfahren und hat nun spontan seinen angekündigten Besuch abgesagt. Wegen seinen schweren Straftaten und Verbrechen sind gegen den Ministerpräsidenten Strafverfahren bei den Strafverfolgungsbehörden im Gange. Hat Kretschmann Angst vor dem von seinen Opfern aus der Region geforderten Vollzug der Festsetzung durch die Polizei?

Der traditionelle Blutritt, frommes Brauchtum oder Versuch von Politikern zur Selbstdarstellung? weiterlesen

Symbiose zwischen Kirche, Staat und Polizei bei der Fastenpredigt des MP Winfried Kretschmann in Ravensburg

Mit großem Polizeiaufgebot an uniformierten Polizisten und einer Vielzahl der Bürgerinitiative Prozessbeobachtern bekannten verdeckter Ermittler und des Staatsschutzkommandos K4 hat der Ministerpräsident in der Liebfrauenkirche Ravensburg eine sog. Fastenpredigt zur Selbstdarstellung gehalten. Das bekannte Verhalten des Ministerpräsidenten erforderte die Anmeldung einer DEMO zur Darstellung der Wahrheit… Symbiose zwischen Kirche, Staat und Polizei bei der Fastenpredigt des MP Winfried Kretschmann in Ravensburg weiterlesen

Machen Vesperkirchen und Tafelläden Not und Armut salonfähig?

Landesweit sind die Monate Januar und Februar von mildtätigen Aktionen der Vesperkirchen geprägt. Mit großem politischem und gesellschaftlichem Aufgebot wird mit Billigmahlzeiten und Kleinkunstangeboten versucht, von Not und Elend im Lande abzulenken. Während die Redner und Propagandisten, bereits am Monatsanfang ihre überdurchschnittlichen Bezüge aus A und B Gehaltsstufen verbuchen können, sind viele der „Gäste“ der Vesperkirchen unterhalb des Existenzminimums und sind auf die Straße verbannt.

Machen Vesperkirchen und Tafelläden Not und Armut salonfähig? weiterlesen

Bundestagswahl 2017 – Wen wählen, oder nicht wählen?

Kandidaten der CDU – SPD – Grüne – FDP haben den Kandidatentest nicht bestanden! Was ist als Bürger zu tun?

Mit großem Aufwand versuchen die Kandidaten Inkompetenz und fehlendes nachhaltiges Engagement für die Bürger zu kaschieren und die Wähler zu täuschen.

Die Bürgerinitiative Prozessbeobachter hat daher im Vorfeld  der Bundestagswahl einen schriftlichen Test an die Kandidaten verschickt. Dazu unsere unglaublichen Erfahrungen der besonderen Art. Bundestagswahl 2017 – Wen wählen, oder nicht wählen? weiterlesen

Kappel pro – die Klagemauer ist geschlossen

Die seit vielen Monaten dem Bürgermeister, Parteien und Behörden angekündigte Erstellung und Erweiterung der sogenannten Klagemauer wurde zum 5.7.2017 durch Mitstreiter der Bürgerinitiative Prozessbeobachter umgesetzt und somit die über Jahre gewährte Überfahrt über ein privates Hofgrundstück gestoppt. Mit diesem öffentlichen Protest und gleichzeitiger öffentlicher Strafanzeige werden die Verantwortliche aus Politik, Parteien und Behörden zu den Straftaten und Verbrechen in Verantwortung gesetzt.

Kappel pro – die Klagemauer ist geschlossen weiterlesen